Nov 03

Streß

So die ersten Vorlesungen sind geschafft und es sind einige dabei, die wirklich interessant sind. Gezwungener Massen habe ich auch Mathevorlesung mit rein genommen, brrr zum Glück muss ich da keine Prüfung machen. Ist schon komisch nach der Zeit wieder in nen Vorlesungssaal zu sitzen. Und dieses frühe aufstehen, wieso musste ich auch gerade die Lesungen nehmen die früh um 8 Uhr starten. Naja wesentlich interessanter ist die Frage: Wo verdammt ist der Kaffeeautomat im Haus 1, habe heute morgen bestimmt 10min das ganze Erdgeschoss abgesucht, nix, die Toiletten habe ich gefunden, wenigstens etwas. Das kann doch nicht sein, das die die Dinger abgeschafft haben??? Mal schauen morgen werde ich die 1. Etage mal durchkämmen.
Bloß mit den Joggen wird langsam kompliziert. Abends um 17 Uhr ist es meist schon so dunkel das ich über alle Stöcke und Steine stolpere. Deshalb hatte ich heute die Idee: Okay gehste um 11, probierste mal ne neue Strecke. Gaaaaanz schlechte Idee. Hatte mir extra nen Plan ausgedruckt. Leider habe ich die falsche Abzweigung des Feldweges genommen und der war mehr als grottig. Vor allem nach den Regen der letzten Tage. Als ich endlich wieder Straße unter meinen Füßen hatte, konnte ich in meinen Schuhen schwimmen. Zwangsläufig habe ich dann den Heimweg angetreten, obwohl ich echt noch gerne ein Stück gelaufen wäre. Fazit: Nur noch Satellitenkarten ausdrucken, Feldwege in nächster Zeit meiden, muss mal schauen ob ich ne Strecke mit Straße finde. An ner Hauptstraße ist aber auch scheiße, weil da meistens kein Fußweg ist. Aber immer im Kreis um den Teich rennen, ist auch langweilig, ich kenne da schon jeden Stein. Das sind Probleme :-S

The cuts are on top of about $200 million in spending restrictions made www.customwritingassistance.com/ by greitens’ predecessor, democratic gov
Okt 28

neue Haare

Der Umstand wollte es wohl so. Eigentlich wollte ich zu ner Vorlesung im Haus 9/10/11. Jeder der sich auskennt weiß das die Zimmersuche dort nicht gerade einfach ist. Naja ich habe es gefunden, bloß war ich dort allein. nach einigen Zweifel, ob ich wirklich richtig bin, habe ich mal meine Mails auf den Handy gecheckt wo das drin stand: Ich war richtig.
Okay also musste irgendwas schief gelaufen sein, es war auf jeden Fall nicht meine Schuld. Da ich nun schon einmal angezogen war, konnte ich auch mal die Straße langlaufen. Einmal bis zum Markt auf den Rückweg sehe ich den Friseur. Hmm gute Idee rein mit mir. Termin ne Stunde später, so mag ich es. Hin, Plan war wie immer nicht vorhanden, außer der Aussage die müssen ab.^^
Als ich dann da saß überkamen mich gewisse Zweifel, okay zurück ging nicht. Und das Ergebnis kann sich meiner Meinung nach sehen lassen:
einmal die seriöse Variante:
k-DSC03550
Dann kam ich auf die Idee mal bissle rum zu spielen. Klappt noch nicht ganz aber ich kann meine Haare jetzt zu nen Iro aufstellen :woot: Naja muss mal meinen Bruder fragen was der sich immer in die Haare schmiert, normales Gel ist nur bedingt geeignet:
k-DSC03562
*g* mal gucken was man noch so damit anstellen kann. Kleine Stacheln, alles durchwuscheln, mal schauen was noch für lustige Bilder entstehen. Auf jeden Fall habe ich nun kein Problem mehr mit schlecht trockneten Haaren :whistle:

So dann habe ich heute noch meinen längsten Lauf gelaufen. 4,3km in 33min. Allerdings Intervalltraining. Das ist echt anstrengend. Als ich das das erste Mal gemacht hatte, hätte ich bald gekotzt. Mittlerweile läuft es sich aber ganz gut. Schöne Belastung ohne das man gleich umfällt

Wieso ballert das eigentlich draußen? Sollte ich zum Fenster raus schauen? Nö zu faul…

That’s less related blog than half the number of english-learners that the u
Okt 19

das Studium geht weiter

So war heute erstmal unterwegs in Sachen Diplomarbeit. Und ich habe einige neue Erkenntnisse. Das Gespräch lief auch gut, wir treffen uns jetzt am Donnerstag nochmal damit meine Bewerbungsunterlagen mal durchgeschaut werden. Habe heute schon mal nen Notenauszug beantragt, neuerdings muss man dafür ein Formular ausfüllen und dann kann man die Dinger nur noch Donnerstags abholen. Früher war also alles besser, aber wahrscheinlich haben die vielen Studenten einfach genervt, die wegen den Auszug angelatscht kamen. Also Aufgabe bis nächsten Donnerstag: Bewerbung fertig machen.
Dann war ich heute wieder Laufen gestern ging es ja sehr gut: 33min gelaufen. Und das nach nur nen Monat Training. Dafür lief es heute ziemlich bescheiden, musste nach 30min aufgeben und dabei bin ich nur gewalkt. Meine Atmung wollte nicht so wie ich wollte. Immerhin 3km habe ich heute geschafft.
Und das komische Froschpuzzel ist endlich fertig, hier der Beweis, das war ein Kampf sage ich euch:
DSC03538
Dann heute noch die Meeris gesäubert die hatten es aber auch dringend nötig. Anstrengend und eigentlich hatte ich keine Lust, aber darum geht es ja nicht. Morgen geht es dann noch zu meinen Psychologen mal sehen welche tollen Geschichten da wieder raus kommen. Und natürlich die Bewerbungsdinger fertig machen :smile:

If you just look at a https://pro-essay-writer.com/ full scale score, especially considering the differences in processing speed and working memory, you will not get the full picture of the student and the student’s strengths, she said
Okt 14

Bestanden

So es ist geschafft die letzte Prüfung ist bestanden. Nie wieder ne Prüfung. Naja nie wieder ist vielleicht auch übertrieben, aber wenigstens in nächster Zeit erstmal nicht.
Geil war auch die Art der Prüfung. Eigentlich dachte ich es sei nur ne Probeprüfung und dann am Ende: Wollen sie die 2 haben? Öhm nöö, na klar will ich die :woot:
Irgendwie hatte ich ja schon ne leise Ahnung. Aber ich hatte es geschafft es gut zu verdrängen. Ich merke so was und war dementsprechend aufgeregt.
Nun geht es nur noch ans Diplom. Naja NUR ist da bestimmt der falsche Ausdruck. Aber man hat ein Ziel was besser klingt: Diplom.
Bin glücklich und heute mache ich erstmal nix mehr, einfach genießen :p

For one, the app www.topspyingapps.com/how-can-i-spy-on-my-girlfriends-phone showed an error message immediately after opening
Okt 13

es geht besser

Rückmeldung von mir: Also mein Junkie zittern ist weg. Dafür löst sich jetzt der ganze Schleim und ich bin nur am rum husten, aber bis zum WE schaffe ich es wieder gesund zu werden.
Dann war ich heute beim Psychologen. Und da ne ganz böse Sperrung drinne war und die Autos Kilometerweit standen. Dachte ich mir auf den Rückweg, nimmste halt die Autobahn. Wie immer in solchen Fällen, das Navi lag natürlich zu Hause. Ganz toll. Naja egal, den Weg kennste ungefähr, auf ungefähr liege dabei die Betonung. Irgendwann kam ich bei ner Tankstelle raus, gut dann tanken wir halt erst, wer weiß wie lange sich das hin zieht. Irgendwann ein Schild mit der Autobahn drauf, ich mich schon gefreut. Gesperrt, ahhhh okay Umleitung gefolgt. Irgendwann war das Umleitungsschild weg, scheiße irgendwas hatte ich falsch gemacht. Ich schon der Verzweiflung nahe, da kam das rettende Autobahnschild. Nun noch kurz über die Richtung gegrübelt und ich hatte es geschafft. Richtung hat auch gestimmt, eh Fragen aufkommen. Irgendwann abgefahren, dann fing es an mit schütten. Nach 1h war ich zu Hause, da frage ich mich hätte ich nicht doch den kilometerlangen Ampelstau nehmen sollen? Naja wenigstens habe ich etwas von der Welt gesehen.

Dann etwas sehr wichtiges: 5/6 Schweinen haben begriffen wie man auf die 2. Ebene kommt. Jeder hat zwar seine eigene Methode, aber es klappt, Futter siegt halt doch. Nur Peggy ist einfach zu dämlich. Kann halt nicht jeder von Klugheit gesegnet sein.

Morgen heißt es dann wieder antreten bei der Konsultation. Durch die scheiß Krankheit habe ich nun allerdings Tage zum lernen verloren. Sehr toll bin mal gespannt was morgen raus kommt. Um 10 Uhr könnt ihr an mich denken.

We are trying to be transparent and share the data we tick here for more do have on our students, he said
Okt 05

los bewege dich

Ich bin echt faul, letzte Woche nur 8,7km geschafft.
Die letzten 3 Tage zusammen gefasst:

Freitag: ach komm einen Tag kann man mal auslassen
Samstag: früh:ich habe noch so viel zu tun abends:nun ist es zu spät, es wird dunkel
Sonntag: mir geht es so schlecht

Heute kam wieder diese Stimme: Nun ist eh alles egal musst auch nicht mehr laufen gehen.

Aber heute kam ein klares NEIN. Erst einkaufen gegangen, dann nach Hause und sofort die Schuhe angezogen. Aber selbst beim Laufen kam die Stimme wieder durch:
1. Runde: das ist anstrengend, komm lass uns aufhören
2. Runde: wieso machst du das eigentlich?
3. Runde: Geschafft, bin glücklich :-)

So der blöde Schweinehund kann mich mal, wieso findet der nur immer ne Ausrede? Morgen heißt es dann auf in einen neuen Kampf, gegen die innere Stimme

Dann hab ich am Freitag mal aufgeräumt. Dabei min. 15 Spinnen getötet und zig komische Käfer.
Die Erkenntnis: Auch Raffrollos müssen mal gewaschen werden. Die hingen ja immerhin schon seit meinen Einzug, der war vor wie viel Jahren? xD
Auch Fenster sollte man ab und an mal putzen, es bildete sich schon so eine erdige Schicht. Auch die Holzplatten meines Meeri Käfigs müssen mal erneuert werden. Habe deswegen heute neues Holz gekauft und Pipi sicheren Lack besorgt. Bin also gerade am Pinseln. Habe ne Stunde im Baumarkt verbracht um jeden Lack durch zu schauen, da kein Personal in Sicht war. Wollte welchen haben den man zur Not auch benagen kann und man nicht gleich tot umfällt. Sieht ganz gut aus, stinken tut er auf jeden Fall schon mal nicht.
Zusägen mache ich dann morgen wenn der Lack trocken ist.
Nebenbei probiere ich noch zu lernen, was weniger von Erfolg gekrönt ist. Ist aber auch ein scheiß Zeug. Muss ja das Thema Rückversicherung noch mal ausarbeiten, da ich das zu der Probeprüfung überhaupt nicht konnte. Bis Mittwoch muss das stehen, denn da soll ich noch mal hin kommen.
Hier noch paar Bilder, vorher (Fenster):
k-DSC03428
nachher:
k-DSC03432
k-DSC03433
Man sieht nun kann ich endlich vom Rechner aus TV sehen ohne jedes Mal Blumen im Bild zu haben.

So und nun schneide ich mal meine Nägel, dauernd treffe ich die falschen Tasten

The enrollment improvement initiative is being designed by the new york city-based institute for see this service innovation in public school choice
Sep 28

mal was Neues

Gestern waren wir bei meiner Oma Geburtstag nach feiern. Ja ich weiß sehr spät, aber besser spät als nie. Meine Torte habe ich selbst gemacht, ne Pooh Bär Torte^^ Okay der Teig für den Bären is nicht ganz so geworden wie gewollte, aber es war der erste Versuch:
k-DSC03412
Dann habe ich noch was lustiges von meiner Mutter bekommen, Karli2, der Kampfhamster:
k-DSC03414
Ja dann ist ja heute Studienanfang, man merkt es :o: : Alle Parkplätze sind belegt, tausende Studenten ziehen durch die Stadt und schauen sich die Gebäude an. Frischfleisch so zu sagen.
Und dann, man höre und staune: ich treibe Sport :turtle: . Gehe jetzt seit 2 Wochen Joggen und ich merke schon Fortschritte. Nach dem ich am Anfang ja mit meinen alten Sportlatschen gelaufen bin und ich wieder gemerkt habe das meine Fussgelenke wieder streiken… Habe mir heute deshalb mal ordentliche Schuhe gekauft, da motiviert man sich wenigstens gleich noch mit.
Ansonsten bin ernähre ich mich eigentlich nur noch von Schoki… Passt irgendwie gar nicht zusammen, aber durch den ganzen Stress bin ich in der Essenssache wieder ziemlich zurück gefallen. Es ist zum piepen, werde es wohl nie los. Es wechseln sich Tage ab an denen ich gar nix esse und Tage an denen ich Schoki verdrücke. Irgendwie macht das mein Magen auch nicht mehr mit, der verträgt ja eigentlich viel, aber irgendwie wird mir manchmal von der ganzen Schoki schlecht. Putzig früher wo ich die manchmal 5 Tafeln (und mehr) am Tag verdrückt habe kam da nie was. Naja ich probiere es weiter, gesundes Zeug ist ja da…
Na dann werde mal weiter lernen, am Donnerstag ist nämlich meine Probeprüfung :-| und wenn ich die gut mache, habe ich vielleicht schon nächste Woche meine Richtige, also weiter Däumchen drücken.

Parent essays writers of http://pro-essay-writer.com engagement up the survey also found that parent engagement has increased over the past 25 years
Sep 17

17.09

So die Konsultation lief doch ganz gut. Sehr verständnisvoll, die nächste ist am nächsten Donnerstag. Dann will er mich schon mal bissle ausfragen und gucken was ich weiß/nicht weiß xD

Ansonsten lief alles wie immer. Will hier mal einen Text veröffentlichen, der mir in der Klinik gegeben wurde. Finde sie sehr schön. Wäre toll wenn ich mich auch mal so sehen könnte. Scheiß Körperschematastörung, vielleicht irgendwann, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt

Der Zauberstab

Es ist einsam auf dem Thron”, sagte die Prinzessin. “Die Edlen des Landes, die um meine Hand anhalten, wollen nur an Reichtum und Macht teilhaben. Sie lügen, wenn sie beteuern, es sei aus Liebe, daß sie mich zu ihrer Frau begehrten.”

Die Kunde, daß die Prinzessin jeden Freier abwies, hatte auch der Prinz vernommen, dessen Vater im Nachbarland herrschte. Da er die Prinzessin schon als Knabe geliebt und diese Zuneigung nie aufgegeben hatte, sann er lange nach, wie er es anstellen könnte, von ihr erhört zu werden. Als sich auch nach längerem Studium von gelehrten Büchern und alten Handschriften keine erfolgversprechende Idee einstellte, begab er sich in den Wald zu einem Einsiedler, dem große Weisheit nachgesagt wurde. “Mach sie sehen mit deinen Augen, hören mit deinen Ohren und fühlen mit deinen Händen”, antwortete der weise Mann auf die Frage des Prinzen. Und er gab ihm einen Stab, der wirksame Kraft in sich barg. Etwas verwirrt von der Äußerung des Alten reiste der Prinz ins Nachbarland zum Schloß der Prinzessin. Als er vor sie hintrat, hatte er alle Worte, die er sich zurechtgelegt hatte, vergessen. “Wie schön du geworden bist!” entfuhr es seinem Munde. Und er beugte sich nieder, um ihre Hand zu küssen. “Spare deine Komplimente”, erwiderte die Prinzessin erzürnt und entzog ihm ihre Hand. Xie sollte ich dir Glauben schenken?”

“Zu diesem Glauben kann ich dir verhelfen”, sprach daraufhin der Prinz. “Wenn du es wirklich willst.” – “Natürlich will ich. Nur befürchte ich, daß du ein Scharlatan bist und mich täuschen willst.” – “Überzeuge dich mit deinen eigenen Augen”, sprach der Prinz. “Was sollen solche Worte?” fauchte die Prinzessin. “Mein Spiegelbild kenne ich, und darin erblicke ich keine Schönheit.” – “Das will ich dir glauben”, erwiderte der Prinz. “Nicht dein Spiegelbild sollst du betrachten, vielmehr dich selbst sollst du ansehen.” – “Wie soll das geschehen?” fragte die Prinzessin verwundert. “Indem du aus dir heraustrittst und dich neben mich stellst. Folge nur der Spitze dieses Stabes, und dein Sehen, Hören und Fühlen wird deinen Körper verlassen und an meine Seite gelangen. So kannst du dich betrachten, vernehmen und fühlen, wie ich dich sehe, höre und fühle.”

Die Prinzessin tat wie ihr geheißen und war voller Erstaunen. Vor sich sah sie eine anziehende Gestalt mit hellem Antlitz und großen Augen darin, umrahmt von blonden Locken, die in Wellen über die Schultern flossen. Diese Gestalt bewegte sich mit natürlicher Anmut, sie sprach mit klarer und warmer Stimme Worte, die geeignet waren, das Gemüt der Zuhörer sanft zu stimmen.

“Deine Worte waren aufrichtig”, sprach daraufhin die Prinzessin zum Prinzen. “Und dein Zauber hat mich froh gemacht. Ich wünschte, ich könnte mich immer mit Augen sehen, mit Ohren hören und mit Händen fühlen, die nicht meine eigenen sind.” – “Das kannst du”, erwiderte der Prinz. “Und es ist gar nicht schwer. Schau in die Augen anderer Menschen, in ihrem Leuchten wirst du dich wiedererkennen. Und horche auf den Klang der Worte, mit dem andere Menschen deine Rede erwidern. Sie sind das Echo, in dem der Zauber deiner eigenen Sprache an dein Ohr zurückkehrt. Und fühle die Wärme, die dein Gruß in den Händen und im Antlitz der Menschen aufsteigen läßt. In ihr strahlt deine eigene Wärme zu dir zurück.”

Von Stund an war die Prinzessin verwandelt. Da sie glaubte, ihr Glück dem Zauberstab des Prinzen zu verdanken, verwahrte sie ihn wie ein kostbares Kleinod in ihrer Schatzkammer. Ich habe diesen Stab später einmal in Händen gehabt. Es war eine einfache Weidenrute.

Sep 16

wieder da

So die Fibsi ist also zurück von der Thera. Ich muss sagen die ersten Tage waren wirklich anstrengend, nur am rum rennen und am lernen. Ja ich habe mich aufgerafft und die letzten Tage gelernt wie ne Blöde. Immerhin habe ich morgen meine erste Konsultation und da muss ja ein gewisses Wissen da sein. Und ich bin eigentlich ganz zufrieden, was ich an den letzten tagen an Wissen aufgebaut habe ist echt erstaunlich. Aber es ist halt so wie immer, ich brauche Druck (die Konsultation) um etwas zu machen. Einige Dinge sind zwar immer noch unklar, aber was will man erwarten von einer Prüfung die schon 2 Jahre?? oder mehr zurück liegt. Hätte ich die nur nicht immer wieder geschoben, bin echt ne Nuss in der Beziehung. Aber das lässt sich nun ja nicht mehr ändern. Hoffentlich kommt das morgen auch rüber nicht das es so aussieht als hätte ich nichts gemacht. Aber es sind alle Vorbereitungsfragen beantwortet. Bis auf eine die geht beim besten Willen nicht mehr rein. :what:
Da ich ja am Samstag auf den Flohmarkt war, habe ich wieder einen neuen Vorrat an Puzzeln. das lenkt natürlich ab, aber ab und an brauch man ja auch mal was anderes. Das hier fand ich besonders toll:
DSC03032
Nun muss ich nur noch darauf hoffen das morgen alles glatt läuft. Ich werde natürlich darüber berichten, aber ich sehe wieder ein Licht am Ende des Tunnels und nun leg ich mich hin und lese noch ein Stückchen, mein Kopf ist nämlich ausgelastet, es geht nix mehr

T-mobile has http://topspyingapps.com a phone out with a good strong speaker
Jun 16

16.06

Uff Termin bei meinen Prof überstanden. Ich habe mich mal wieder von meiner besten Seite gezeigt War voll nervös und hab die ganze Zeit nur rumgewackelt. Haben es jetzt so festgelegt das ich die Prüfung Ende September mache. Der Prof war wirklich voll nett. Ich so gesagt das ich mich durch die Medis nicht konzentrieren kann. So kamen wir auf das Thema Psychopharmaka. Hab dann noch nen Vortrag bekommen, das ich die regelmäßig nehmen muss und auch nicht allein an der Dosis rumstellen darf. Eigentlich nett gemeint, trotzdem kam ich mir komisch vor. Dann hat er sich noch erkundigt, ob ich in Behandlung sei. Auch in Richtung Diplom mal erkundigt, wenn es ganz hart kommt, kann ich es an der Hochschule machen. Er wusste zwar nicht wirklich wie er mit mir umgehen sollte aber naja, noch viel Glück gewünscht dann bin ich gegangen, bin so froh das es erstmal vorbei ist. Bin zwar immer noch hippelig, aber ich hoffe das vergeht.
Was gab es noch?
Hmm am Sonntag war ich auf nen Flohmarkt. Habe 4 Puzzel erstanden und nen Teddy, nun ja hab ja noch nicht genug…

DSC02141

DSC02143

Ja, dann hat Elvis e endlich geschafft die Treppe zu benutzen. Ein Wunder hätte ich schon nicht mehr mit gerechnet. Aber Wunder geschehen immer wieder

DSC02142

Ja dann noch das versprochene Bild von mir, seh wie immer komisch aus. Naja wie imemr halt, manche Dinge ändert sich halt nie^^

DSC02136

So nun werde ich mal bissle malen, mal sehen ob ich was depri mäßiges finde